Ein großer Sandstein mit dem Vereinswappen begrüßt jetzt die Besucher des Sportgeländes des TSV Friedewalds. Der Gesteinsquader wurde während des diesjährigen Herbstputzes auf dem Sportgelände aufgestellt.

Gestiftet wurde der Stein von Carsten Roppel, das Vereinswappen aus Edelstahl stellte die Firma Vock Maschinen- und Stahlbau GmbH Friedewald her.

Mit vereinten Kräften rückten Thomas Schütrumpf, Edeltraut Iwan, Rainer Lissek, Thorsten Bock und Pascal Pook (Foto von links) den fast eine Tonne schweren Stein in die richtige Position. Auch Thomas Krause war beim "Klar-Schiff-machen" mit von der Partie. Mehrere Container an Grünschnitt, Laub und Rasenabfälllen kamen dabei zusammen.

Die Gemeinde Friedewald unterstützte die Aktion in Person von Detlef Roppel und durch die Bereitstellung mit Rasenmäher, Fadenmäher usw.

Einziger Wermutstropfen des gelungen aber auch anstrengenden Arbeitseinsatzes: Dem Aufruf der Jugendleiter Matthias Hartmann und Thomas Schütrumpf waren leider nicht mehr Vereinsmitglieder gefolgt, um die Grünanlagen rund um die beiden Spielfelder in Schuss zu bringen. Beide hoffen auf mehr Resonanz im Frühjahr.tsvArbeitseinsatz

Thomas Schütrumpf, Edeltraut Iwan, Rainer Lissek, Thorsten Bock und Pascal Pook (Foto von links)
Bild:TSV

   
© TSV-1911-Friedewald-eV