20 Jahre Herzsport im TSV Friedewald

Die Coronarabteilung des Vereins feiert in diesem Jahr ihr 20jähriges Jubiläum. Dies war nun Anlass einer kleinen Feierstunde, zu welcher der Vereinsvorsitzende Maik Hahn fast alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Herzsportgruppe passend mit den Worten „Herzlich willkommen“ begrüßte.

Besonders erfreut war er, dass der Vorsitzende des Sportkreises Hersfeld-Rotenburg, Herr Paul Mähler der Einladung gefolgt war. Mähler lobte das Angebot des Vereins und hob die Bedeutung der Abteilung Coronarsport heraus: Herzkranken Menschen die notwendige Hilfestellung bei der Rückkehr in ein normales Alltagsleben zu geben, dass sei für den TSV schon etwas besonderes. Begrüßenswert sei es, wenn auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ärztlicher Verordnung Mitglied des Vereins würden. Das eröffne die Möglichkeit, weitere Angebote des TSV Friedewald zu nutzen. Vom Gemeindevorstand der Gemeinde Friedewald wohnte Horst George dem Jubiläum bei und hatte neben den Grußworten der gemeindlichen Gremien auch ein Präsent dabei.

In einem Rückblick beschrieb der Vereinsvorstand die Zeit von der Gründung bis zum Jubiläum und die Entwicklung dieser besonderen Abteilung. Der Vorsitzende stellte heraus, dass es für einen "kleinen" Verein wie den TSV eine Leistung sei, solch vielfältige Angebote zur Verfügung zu stellen und im Bereich Coronarsport tätig zu sein. Dafür gelte der Dank im Besonderen der Abteilungsleiterin Edeltraud Iwan und ihrem Mann Dr. Jürgen Iwan, die beide seit Gründung der Abteilung dabei sind und sich hervorragend einbringen und engagieren. Hinzugekommen ist mit Heidi Reinhardt die aktuelle Übungsleiterin, die Woche für Woche die Übungseinheiten unter ärztlicher Aufsicht leitet. Schön, dass außerhalb des wöchentlichen Sporttreffs auch gemeinsame Unternehmungen mit den Partnerinnen und Partnern stattfinden und mittlerweile viele Freundschaften aus der Gruppe erwachsen sind. Damit findet das gesellschaftliche Miteinander als wichtige Säule der Vereinsarbeit ebenfalls Ausdruck.

Vor dem gemeinsamen Essen übergab Annett Laistner im Namen des gesamten Vorstandes als Dank und Anerkennung Blumen und ein kleines Präsent.

TSV Jubilaeum01a

Eingerahmt von Annett Laistner und Maik Hahn die drei Verantwortlichen der Herzsportgruppe: Von rechts Edeltraud Iwan, Dr. Jürgen Iwan und Heidi Reinhardt.

Liste Trainer der JSG Hohenroda/Schenklengsfeld/Friedewald 17/18:

JSG_Trainer-und-Betreuer-2017-2018

 

(Auch zu finden unter dem Menuepunkt "Informationen")

TSV Kurse:

TSV-Kursplan 2017/2018

(Auch zu finden unter dem Menuepunkt "Informationen")


Die regelmäßig stattfinden Kurse und Übungsstunden in der kompakten Übersicht:

 

TSV Kurse

TSV Event HP

Interessanter Sporttag am 24. Juni 2017

An diesem Tag findet ab 12:00 Uhr ein A-Junioren-Turnier um den Raiffeisencup mit vier Mannschaften statt. Ursprünglich mit sechs Teams geplant, haben uns mit dem JFV Aulatal und dem FC Homberg zwei Teams sehr kurzfristig absagen müssen. Dies nehmen wir sportlich, und sind kurzfristig vom Modus mit zwei Dreiergruppen und anschließenden Finalspielen abgewichen.

Der Sieger des Raiffeisencups wird nun im Modus "Jeder gegen Jeden" mit folgenden Teams ausgespielt:

JFV Bad Hersfeld, JFV Hünfelder Land, FSV Bad Langensalza, JSG Hohenroda/Schenklengsfeld/Friedewald

Trotz nur vier Mannschaften sicher ein interessantes Turnier, welches den Teams als Saiosnabschluss oder Kennenlernen für die kommenden Aufgaben dient.

Im Anschluss an das Turnier wird es um 17.00 Uhr das Hauptspiel zwischen dem Regionalligisten KSV Hessen Kassel und dem Verbandsligisten Hünfelder SV geben. Das Spiel wird sicher ein interessanter Vergleich zweier attraktiver, höherklassiger Teams. Der KSV Hessen Kassel ist bereits in der Vorbereitung auf die neue Saison, die trotz des laufenden Insolvenzverfahrens in der Regionalliga starten wird.


Um 19:30 Uhr wird Trainer-Urgestein Hans Meyer zu einer kleinen Talkrunde in Friedewald zu Gast sein. Hans Meyer hat bei seinen Stationen in Ost und West viele Jahre lang die (Bundesliga-)Trainerszene mit seinen Sprüchen bereichert und ist aktuell Präsidiumsmitglied des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.
Wir freuen uns auf eine kurzweilige Gesprächsrunde mit vielen Anekdoten und allerlei Interessantem zum heutigen und früheren Fußball.Selbstverständlich wird es auch die Möglichkeit für Autogramme geben.

Der Abend wird bei Discomusik im Festzelt fortgeführt, wobei wir unsere beiden Seniorenmannschaften für eine tolle Saison ehren und gemeinsam feiern wollen. Außerdem ist dies ein gelungener Anlass, dem scheidenden Trainer Markus Heide danke für zwei tolle Jahre zu sagen und ihm für seine Zukunft bei der SG Hessen Hersfeld alles Gute zu wünschen.

Im Rahmen des Sport- und Eventtages 2017 konnten sich die A-Junioren des FSV Preußen Bad Langensalza am Samstag den Titel sichern. Damit setzte sich die klassenniedrigste Mannschaft gegen die Vertreter aus Hünfeld, Bad Hersfeld und die heimische JSG Hohenroda/Schenkl./Friedewald durch.
Im Modus „Jeder gegen Jeden“ steht am Ende ein verdienter Sieger.
In der Halbzeitpause des Hauptspieles zwischen dem Hünfelder SV und dem KSV Hessen Kassel führten Turnierleiter Lutz Seibel und Jugendleiter Thomas Schütrumpf die Siegerehrung durch.
Der Turniersieger erhielt den "Raiffeisencup" und einhundert Euro Preisgeld aus den Händen von Christian Hartleb, Regionalmarktleiter der Raiffeisenbank Werratal-Landeck.
Wir danken der Raiffeisenbank an dieser Stelle für die Unterstützung unseres Eventtages.
Den zweiten Platz sicherte sich die heimische JSG Hohenroda, deren Trainergespann Horst Schleinig und Uwe Krapp mit diesem Turnier ihren Abschied gaben. Die A-Junioren werden unter der Leitung von Achim Schlotzhauer in die neue Serie starten.
Dritter wurde die Vertretung des JFV Hünfelder Land. Die sympathische Truppe zeigte ihre Stärke auch im weiteren Verlauf des Abends, und hielt noch lange im Festzelt aus.
Den vierten Platz belegte die Mannschaft des JFV Bad Hersfeld unter dem Trainerteam Mike Lindemann und Holger Dratwa. Den Hersfeldern gilt unser besonderer Dank und Respekt, da sie trotz personeller Probleme und in Unterzahl am Turnier des TSV Friedewald teilgenommen haben.
Wir danken allen Mannschaften für ihr Kommen, für die fairen Spiele und wünschen in der anstehenden Serie viel Erfolg.

Hauptspiel
Das Hauptspiel zwischen dem Regionalligisten KSV Hessen Kassel und dem Verbandsligisten Hünfelder SV endete vor ungefähr 250 Zuschauern mit einem bereits in der Vorbereitung befindlichen KSV mit 8:1.

Talkrunde und toller Ausklang
Zum Abend hin fand im kleinen aber feinen Festzelt die Talkrunde mit Hans Meyer statt. Der Trainerfuchs überzeugte mit Witz, Charme und vielen Anekdoten und Witzigem aus seinem (Trainer-)leben. Dabei brachte er die Anwesenden ein ums andere Mal zum Lachen und erntete am Ende der 90 Minuten reichlich Applaus. Danach gabs Bilder und Autogramme.

Der Sport- und Eventtag 2017 klang bei angenehmen Temperaturen und Musik im Festzelt aus.

G72 2624

Die Übergabe des Siegerpokals durch Christian Hartleb (l.) und Thomas Schütrumpf (m.).

 

G72 2744

Ein toller Gast in Friedewald: HANS MEYER beeindruckte durch die ihm eigenen und bekannten Tugenden, aber auch durch seine "Volksnähe" und freundliche Art.

 

G72 2769

Unser Trainergespann der A-Junioren (v.l. Uwe Krapp, Achim Schlotzhauer und Horst Schleinig) nimmt den Kulttrainer Hans Meyer in seine Mitte.

 

Unterkategorien

   
© TSV-1911-Friedewald-eV