Die Jungs der SG Ausbach/Friedewald II mussten am heutigen Sonntag in Mühlbach gegen die SG Mühlbach/Raboldshausen II antreten. Trotz der hohen Temperaturen entwickelte sich ein munteres Spiel mit Vorteilen auf unserer Seite. Auffällig war allerdings die etwas ruppige Art mit der der Gastgeber von Beginn an zur Sache ging, bei jedem Zweikampf klapperte es, man hätte hier früher mal den gelben Karton ziehen können. Egal völlig unbeeindruckt spielte unser Team seinen Stiefel runter, scheiterte aber zunächst beim Abschluss. In der 15. Spielminute war es dann Störl, der einfach mal aus 18m abzog und das Leder unhaltbar in die Maschen hämmerte. Nach einem Konter der Gastgeber rannten sich zwei Mühlbacher in unserem Strafraum über den Haufen und es passierte Unglaubliches…Strafstoß für die Gastgeber. (???!!!). Dieses Geschenk ließen sich unsere Gegner natürlich nicht nehmen und sorgten für den 1:1 Ausgleichstreffer. Nach dem Seitenwechsel ging es zunächst hin und her und man verstrickte sich zu sehr in teilweise überflüssige Diskussionen mit dem Schiedsrichter und den Gegenspielern. In der 65’ war dann aber wieder Fußball angesagt, als Störl die komplette Hintermannschaft der Gastgeber überlief und eiskalt am Torwart vorbei zum verdienten 1:2 einschob. Die Gastgeber wurden nun stärker und sie hatten einige Gelegenheiten das Spiel zu drehen, doch ’’Unser Charly’’ rettete gleich zweimal in aller höchster Not und sicherte unserem Team somit die Punkte. In der Schlussphase der Begegnung wollte dann Bolender seine starke Leistung krönen und zog aus 17 Metern ab, der Gäste- Torsteher konnte nur abklatschen und Niebergall staubt zum 1:3 Endstand ab. Somit hat sich unsere Reserve still und leise auf Platz 1 der Tabelle geschoben, schade ist nur, dass es kaum jemand bemerkt hat. Vielleicht sollte man in Zukunft mal überlegen, ob man an statt sich das Spiel in der Nachbarschaft an zu gucken, unsere Jungs der SG II unterstützt, sie sind es nämlich wert. Die nächste Chance hierfür besteht dann am kommenden Freitag ab 19:00 Uhr in Friedewald, wo der Gegner die SG Haselgrund/Breitenbach ist.

’’Ihr habt das Spiel manipuliert, weil eure Mannschaft viel zu jung ist’’ Diesem Zitat eines Mühlbachers ist dann wohl nichts mehr hinzu zu fügen.

SG Mühlbach/ Raboldshausen II : SG Ausbach/Friedewald 1:3

Tore: 0:1 Störl (15’), 1:1 Hilscher (Foulelfmeter 18’), 1:2 Störl (65’), 1:3 Niebergall (80’)

Bes. Vorkommnisse: Strafstoß für die SG Mühlbach/Raboldsh. 18’

SG: Durgut- Bolender- Störl- Langhans- Schwarz- Niebergall (N Schütrumpf 81’)- Winter (Kanuric 80’)- Lang (Heide 60’)- Steinhauer- Stephan- J Pietsch

   
© TSV-1911-Friedewald-eV