>>> 0:3 - Personalsorgen können nicht kompensiert werden! <<<
Eine durchaus schmerzliche, aber auch auf Grund der zweiten Spielhälfte verdiente, Niederlage musste unsere SG I im vergangenen Heimspiel gegen den benachbarten TSV Herfa hinnehmen.

Konnte man in der ersten Hälfte das Spiel noch ausgeglichen gestalten und sogar ein Chancenplus erarbeiten, verlor man in Halbzeit zwei die Ordnung und vermisste den benötigten Kampfgeist, um den zwischenzeitigen Halbzeitstand von 0:1 noch auszugleichen oder gar zu drehen. So waren es in Halbzeit 1 die SG-Stürmer Ünal und Güth, die zwei Chancen zum Ausgleich vergaben. In der zweiten Halbzeit konnte man kaum noch Torgefahr ausstrahlen, auch durch die verletzungsbedingten Auswechslungen von Schmidt und Ünal.

Trainer Güth musste auf die Spieler M. Thomas, M. Hehlgans, T. Trombach, K. Krause, A. Oechel, M. Schleinig und D. Schütrumpf, die alle in den letzten Wochen für die SG im Einsatz waren. "Mir fehlen momentan die Alternativen, ich hoffe, dass es in zwei Wochen wieder besser aussieht!", so Güth nach dem Spiel. Erfreulich ist jedoch, dass das heutige Geburtstagskind Manuel Schmidt von an für die Seniorenmannschaft spielberechtigt ist.Kader: Kümpel - Metz - Viehmann, Stephan - Yildiz, Schmidt - Brandenstein, Buhl, Cilgin - Güth - Ünal / eingewechselt: Nennstiel - SteinhauerNächstes Spiel: So., 27.04.2014 - 15:00 Uhr in KATHUS beim aktuellen Tabellenführer SG Sorga / Kathus