Jeden Mittwoch Fußball für Kinder ab 4 Jahre "Training" von 17.°° - 18.°° Uhr im Herbst und Winter in der Turnhalle, im Sommer auf dem Sportplatz des TSV Friedewald +++ TSV bei Facebook: https://www.facebook.com/SGAuFriMo +++ TSV bei Twitter: https://twitter.com/TSVFriedewald


An einem denkwürdigen Fußballpokal-Endspiel-Tag am 3. Oktober in Rotenburg, spielten die B-Junioren der JSG Hohenroda/Schenklengsfeld/Friedewald überlegen und zeigten gegen den Gruppenligisten des JFV Bad Hersfeld eine nicht zu erwartende Dominanz.

Nachdem er sich gut durchgesetzt hatte, zog Sebastian Pfannkuch aus der Distanz ab und der Ball schlug unhaltbar für den Torwart im rechten Winkel ein. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt absolut verdient, der Gegner hatte dem guten Kombinationsfußball wenig entgegenzusetzen. Aber kurze Zeit später der Schock: Marlon Weitz erhielt die rote Karte nachdem er sich au seinem Zweikampf befreien wollte. Unsere Jungs steckten nicht auf und erzielten unter dem Jubel der mitgereisten Fans nach Freistoß von Lion Emrushi durch Sebastian das 2:0, der sehenswert das 3:0 folgen ließ. Direkt vor dem Pausenpfiff gelang dem JFV per Elfmeter der Anschlusstreffer.

Zu Beginn der 2. HZ fiel das 2:3 durch ein unglückliches Eigentor nach einer Ecke, doch gelang Sebastian Pfannkuch mit einem verwandelten Elfmeter nach Foul an Anupat Kepuang das 4. Tor. Vom Gegner kam weiterhin nicht viel, doch jetzt half wiederum der Schiedsrichter: nach einem unberechtigten Freistoß fiel das 3:4, in dessen Folge ein JSG-Spieler wegen Meckerns die rote Karte sah. Der Ausgleichstreffer fiel durch ein Abseitstor und am Ende konnte der JFV mit 7:4 als Sieger vom Platz gehen.

Moralischer Sieger waren die Jungs der JSG, die eine tolle Leistung gezeigt haben. Schade, dass sie um den Lohn für ihre gute Leistung und die Teilnahme am Regionalentscheid, gebracht wurden. Lobenswert, dass sie sich trotz des demotivierenden Verlaufs der Siegerehrung stellten.

Die Schiedsrichteransetzung muss seitens der JSG in Frage gestellt werden.

 

 

Am Mittwoch, den 19. September 2018 fand auf der Sportanlage des TSV Friedewald das Halbfinale im Kreispokal zwischen dem Gruppenligisten des JFV Aulatal und der heimischen JSG statt.

Nach anfänglicher Überlegenheit mit einigen Torchancen kamen die Gäste besser ins Spiel, so dass die 1. Halbzeit leistungsgerecht 0:0 endete. Der JSG-Anhang befürchtete, dass sich diese mangelnde Chancenauswertung gegen den höherklassigen Gegner rächen könnte. Aber unsere JSG erwischte den besseren Start in die 2. Halbzeit und konnte durch Tore von Marlon Weitz und Anupat Kepuang nun die Torchancen erfolgreich verwerten. Mit dem 2:0 im Rücken gelang spielerisch noch mehr, so dass in der Folge das 3:0 per Foulelfmeter durch Marlon sowie das 4:0 durch ein schönen Distanzschuss von Tobias Hofmann fielen. Der Ehrentreffer für die Gäste zum 4:1 fiel durch einen Foulelfmeter. Den Schlusspunkt setzte wiederum die JSG durch einen verwandelten Strafstoß, so dass es am Ende verdient 5:1 für unsere Mannschaft stand.

Kreispokalfinale am 3. Oktober 2018 in Rotenburg

Durch diesen tollen Erfolg zieht die Mannschaft ins Kreispokal-Finale am 3.10. ein. Das Spiel findet um 14.30 Uhr in Rotenburg statt. Gegner wird der JFV Bad Hersfeld sein. Über zahlreiche Unterstützung für das Finale würden sich unsere B-Junioren sehr freuen.

 

Spieler TSV

Name Vorname Position
Emrushi Lion  
Langhans Leon  
Pfannkuch Sebastian  
Rokowski Julius  
Laistner Felix  
von der Stein Sönke  
Garaev Eduard  

 

Trainer:


head-men

 Thomas Fritsch

      Mobil.+49 157-72745100

          Werner Kister

      Mobil.+49 151-52464136

 

 

... lade Tabelle ...

... lade Begegnungen ...

   
© TSV-1911-Friedewald-eV