Indoor-Cycling Zeiten für April-Oktober 2017 sind Dienstags 19:30 Uhr und Sonntags 10:30 Uhr. +++ Jeden Mittwoch Fußball für Kinder ab 4 Jahre "Training" von 17.°° - 18.°° Uhr im Herbst und Winter in der Turnhalle, im Sommer auf dem Sportplatz des TSV Friedewald +++ TSV bei Facebook: https://www.facebook.com/SGAuFriMo +++ TSV bei Twitter: https://twitter.com/TSVFriedewald


Spitzenspiel in Friedewald!

Am vergangenen Samstag war der hoch gehandelte SV Unterhaun zu Gast bei uns in Friedewald. Wie wichtig dieses Spiel für Unterhaun war, konnte man schon daran erkennen, dass sich die Gästespieler bereits eineinhalb Stunden vor Anpfiff auf dem Sportgelände des TSV Friedewald einfanden. Los ging es dann bei Dauerregen und gefühlten 18°C pünktlich um 16:30 Uhr. Die Anfangsphase der Begegnung war von gegenseitigen Abtasten und Nervosität geprägt, doch man konnte bereits früh erkennen, dass beide Mannschaften zu Recht in der Spitzengruppe der A2 rangieren. Zum ersten Male jubeln durften dann in der 14’ Minute unsere Gäste. Bohle wurde nicht eng genug markiert und hatte wenig Mühe eine Flanke zur 0:1 Führung für Unterhaun zu verwerten. Nachdem der erste Schock verdaut war, ging unser Team sehr engagiert zur Sache und wir bekamen ein A-Liga Spiel auf hohem Niveau zu sehen. Nachdem Hasan am rechten Strafraumeck gefoult wurde, blieb dem Unparteiischen keine andere Wahl als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Diese Chance ließ sich dann J. Schmidt nicht nehmen und verwandelte zum verdienten 1:1 Ausgleich in der 42’. Unterhaun machte den Eindruck, als wären sie schon mit dem Kopf bei der Halbzeitansprache, doch Hugo rüttelte das Team noch mal kräftig wach, mit einem sehenswerten Sololauf schob er den Ball am Torwart vorbei ins lange Eck. 2:1 (44’). In Halbzeit 2 waren es unsere Kicker, die zunächst die Akzente setzten, aber leider vor lauter Spielfreude das Tore schießen vergaßen. Chancen im Minutentakt, aber das Ding wollte einfach nicht rein. Die Strafe folgte auf dem Fuße und so kam es, dass ein eigener Spieler nach einer unübersichtlichen Situation den Ball unglücklich ans Bein bekam und ins eigene Tor abfälschte.2:2(!) Nun versuchte natürlich Unterhaun noch mal alles um das Spiel zu drehen, aber schwindenden Kräfte und eine stark spielende SG ließen nicht mehr viel zu. Den sportlichen Schlusspunkt setzte dann wieder der mittlerweile zurück gewechselte Hugo mit seinem 9. Saisontor, was gleichzeitig das 3:2 für unser Team bedeutete. Aufregung gab es dann noch mal in der Nachspielzeit, als Hasans Gegenspieler im eigenen 16er theatralisch zu Boden ging und seine Mitspieler eine Tätlichkeit gesehen haben wollten. Aus dieser Situation entwickelte sich nun eine Rudelbildung, bei der Gästespieler Trost die Beherrschung verlor und Schellhas mit einer Kopfnuss zu Boden schickte. Nun endlich sah sich der Schiedsrichter genötigt einzuschreiten und zeigte Trost und Hasan die rote Karte. Trotz der Nachspielzeit und der unschönen Ereignisse am Ende, kann man beiden Mannschaften aber ein faires und starkes A- Liga Spiel bescheinigen. Der Sieg für unser Team geht, auf Grund der Fülle an Torchancen und Spielanteile ebenfalls in Ordnung.

SG Ausbach Friedewald : SV Unterhaun 3:2 (2:1)

Tore: 0:1 Bohle (14’), 1:1 J Schmidt (Foulelfmeter 42’), 2:1 Hugo (44’), 2:2 Eigentor (74’), 3:2 Hugo (86’

Bes. Vorkommnisse: Rote Karte für Hasan (SG) und Trost (SV Unterhaun)

SG: J Kempka- Schellhas- M Schmidt- Hellmann- D Hasan- F Kempka- J Schmidt- Hugo (46’Störl)- Reinmöller (76’J Pietsch)- Gümüs (83’Bolender)- Tewes

Vorschau

Sonntag, 25.09.2016 15:00 Uhr in Ausbach gegen die SG Eiterfeld/Leimbach II

 

   
© TSV-1911-Friedewald-eV